Möhrensuppe

Kocheule_möhrensuppe

Suppe – äh, langweilig. Muss aber nicht so sein. Ich finde Suppe einfach toll zum Mittag. Praktisch ist auch, dass man sie gleich in größeren Mengen produzieren und portionsweise einfrieren kann. Das optimiert den Tagesablauf unheimlich.

Diese Möhrensuppe ist durch den Ingwer sehr frisch und würzig und die Orange bringt noch eine fruchtige Note mit. Da ich die Suppe als Hauptgericht verwende, lasse ich die Konsistenz etwas dicker. Wer daraus eine Vorspeise machen möchte, nimmt einfach etwas mehr Flüssigkeit. Jeder so wie er mag.

Zutaten für 4 – 6 Portionen:

  • 1 kg Möhren
  • 2 Kartoffeln (mehlig kochend)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stück Ingwer (ca. 3 cm)
  • 1 Bio Orange
  • 1200 ml Geflügelfonds
  • Salz
  • Weißer Pfeffer
  • 3 EL Olivenöl

Zubereitung:

  • Die Möhren und Kartoffeln schälen und in Stücke schneiden.
  • Die Zwiebel, den Knoblauch und Ingwer schälen und in kleine Würfel schneiden.
  • Die Orange heiß abwaschen und die Schale abreiben. Anschließend die Orange auspressen.
  • In einem großen Topf das Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln darin anschwitzen.
  • Den Knoblauch, Ingwer und Orangenabrieb hinzugeben und kurz mit anschwitzen.
  • Dann die Kartoffeln und Möhren hinzugeben und auch diese kurz anschwitzen.
  • Nun den Geflügelfonds und Orangensaft angießen und alles ca. 30 Minuten köcheln lassen.
  • Mit dem Stabmixer die Suppe pürieren. Abschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.

©Kocheule

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s