Baguette oder ein Hauch von Frankreich

kocheule_baguetteWährend meiner wenigen Frankreich-Aufenthalte habe ich eins immer sehr genossen. Diese leckeren dünnen Baguettes. Mit Käse und einem guten Wein für mich das größte. Warum also soll ich darauf zu Hause verzichten?! Einfacher als gedacht gelingen diese Baguettes und man kann sie auch prima einfrieren. Somit ist immer für spontane „Aktionen“ was im Haus.

Zutaten:

  • 500 g Weizenmehl
  • 340 ml lauwarmes Wasser
  • 20 g frische Hefe oder 7 g Trockenhefe (1 Päckchen)
  • 1 Prise Zucker
  • 1,5 TL Salz

Zubereitung:

  • Die Hefe im lauwarmen Wasser mit einer Prise Zucker auflösen. Mehl und Salz vermischen, das Hefewasser dazu geben und zu einem Teig verkneten.
  • Aus dem Teig 3 Baguettes formen und auf ein Brett oder Backblech legen (je nachdem was besser in den Kühlschrank passt). Mit einem Tuch abdecken und min. 4 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Je länger desto besser. Man kann sie auch über Nacht im Kühlschrank lassen und am nächsten Morgen frisch zum Frühstück backen.
  • Nun die Rohlinge auf Zimmertemperatur bringen (ca. 30 Minuten). In der Zwischenzeit den Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Baguettes mit Salzwasser besprühen oder bepinseln. Auf der mittleren Schiene ca. 25 Minuten goldbraun backen. Zwischendurch noch 2 bis 3 mal mit Salzwasser besprühen oder bepinseln.
  • Nach der Backzeit am besten den Klopftest machen. Wenn sich die Baguettes hohl anhören wenn man darauf klopft, sind sie fertig.

©Kocheule

Advertisements

4 Kommentare

  1. Sieht sehr lecker aus!
    Ich bin nicht so das Backgenie, aber werde das definitiv ausprobieren, da ich Baguettes und selbst gemachtes Brot liebe!
    Und so schwer hört es sich gar nicht an..danke für dieses Rezept! 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s