Cocktail Sauce – eine light Variante

kocheule_cocktailsauce

Ja ja, ich weiß. Fett ist ein Geschmacksträger. Dennoch kann man gerade bei Dips und Saucen ganz leicht auf Sahne verzichten, ohne dass man daran kulinarisch zu Grunde geht. Man muss nur vernünftig abschmecken.

Ich bin ein großer Philadelphia-Fan. Für die Schleichwerbung entschuldige ich mich an dieser Stelle. Aber es gibt diesen Frischkäse in so vielen verschiedenen Varianten, dass wirklich für jeden was dabei ist. Ich habe den „so leicht“ immer stapelweise im Kühlschrank. Auch beim kochen ist das mein Ersatz für Sahne und Creme fraiche. Von Desserts ganz zu schweigen.

Beim Thema Dip mache ich immer eine Mischung aus Frischkäse und saurer Sahne. Was die weiteren Zutaten angeht sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Die Cocktail Sauce ist ein perfekter Begleiter zu Fisch und Krustentieren. Aber auch zu Geflügel ist sie mal eine Variante. Da Fisch und Geflügel ja schon für die leichte Küche stehen, ist natürlich eine light Sauce genau das Richtige.

Zutaten:

  • 3 EL Philadelphia so leicht
  • 2 TL saure Sahne
  • 2 EL Ketchup (selbst gemacht oder mit weniger Zucker)
  • 1/2 TL Zucker
  • 1 TL Zitronensaft
  • Spritzer Tabasco
  • 1 EL Cognac oder Weinbrand
  • Prise Salz

Zubereitung:
Alle Zutaten mit einem Schneebesen verrühren und pikant abschmecken.

© Kocheule

Advertisements

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s