Milchreis-Quark Törtchen

kocheule_milchreis-quark-toertchen

Bei der Nachspeise muss es nicht immer schokoladig sein. Diese Milchreistörtchen können prima vorbereitet werden und bieten sich damit perfekt für ein Gäste-Menü an. Es ist eine Mischung aus Milchreis und Käsekuchen und damit sind gleich zwei meiner Lieblingssüßspeisen miteinander vereint.

Aroma bringen Früchte je nach Geschmack, wobei man hier natürlich auch sehr schön auf das saisonales Angebot zugreifen kann. Ich hatte mich in diesem Fall für Mirabellen entschieden. Diese hatte ich eingeweckt und einen Teil noch mit Wodka angesetzt. Nach über einem Jahr im Keller war es nun mehr als an der Zeit, die Jungs aus ihrem Alkoholbad zu befreien. Nur soviel: die Wartezeit hat sich gelohnt!

Wenn Kinder dabei sind, sollte auf Rum oder Likör verzichtet werden. Hier könnte dann ein Frucht-Grenadine für Geschmack sorgen.

Zutaten für 8 Törtchen:

  • 750 ml Milch
  • 250 g Milchreis
  • 2 EL Zucker
  • 2 EL Speisestärke
  • 3 Eier
  • 200 ml Sahne
  • 500 g Quark
  • 6 cl Rum oder Likör
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • Früchte nach Belieben

Zubereitung:

  • Die Milch in einem Topf zum kochen bringen. Milchreis und Zucker hinein geben, umrühren, Temperatur herunter drehen und 45 Min. quellen lassen. Anschließend abkühlen lassen.
  • Die Eier mit der Sahne, Speisestärke, dem Quark, Vanilleextrakt und Rum oder Likör verrühren. Den Milchreis hinzugeben und unterrühren. Abschmecken und ggf. noch etwas Süße oder Aroma nach belieben dazu geben. Wenn man Früchte hinzu geben möchte, werden diese einfach klein geschnitten und untergehoben.

©Kocheule

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s