Dinkel-Roggenbrot „Kern-Mix“

kocheuel_dinkel-roggenbrot-kernmix_2

Brot – ohne geht für mich einfach nicht. Und ich kann gar nicht oft genug erwähnen wie einfach es ist ein leckeres Brot selbst zu produzieren. So weißt Du auch was drin ist! Mein Dinkel-Roggenbrot gehört auf Neudeutsch zu den „no knead“ Broten. Soll heißen: es muss nicht mehr geknetet werden. Einfach Teig anrühren, in eine Form füllen, kurz ruhen lassen und ab in den Ofen. Heraus kommt ein herrlich duftendes, schmackhaftes Brot. Und es ist angeschnitten auch am 3. Tag noch „saftig“.

Zutaten:

  • 400 g Dinkelmehl Typ 1050
  • 100 g Roggenmehl
  • 450 ml lauwarmes Wasser
  • 1 TL Melasse
  • 1 Päckchen Trockenhefe ( 7g )
  • 1 TL Salz
  • 150 g gemischte Kerne und/oder Samen (z.B. Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Pinienkerne, Leinsamen usw.)

kocheule_dinkel-roggenbrot-kernmix

Zubereitung:

  • Die Melasse im lauwarmen Wasser auflösen und die Hefe einrühren.
  • Die trockenen Zutaten miteinander vermischen und das Hefewasser hinzu geben.
  • Alles mit dem Mixer oder der Küchenmaschine zu einem Teig verrühren. Es wird kein typischer Brotteig, der geschmeidig geknetet werden kann. Der Teig ist eher wie ein fester Kuchenteig.
  • Eine Kastenbackform einbuttern und den Teig einfüllen. Die Form mit einem Tuch abdecken und den Teig darin ca. 20 Minuten ruhen lassen.
  • Zwischenzeitlich den Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorzeizen. Anschließend das Brot auf der mittleren Schiene für 50 Minuten backen.

©Kocheule

Advertisements

3 Kommentare

  1. Danke für das tolle Brotrezept!
    Ich bereite mein „schnelles“ Dinkelbrot immer mit 100 Gramm Buchweizen-VK-Mehl zu.
    Aber das nächste Brot wird mal mit Roggenmehl getestet.
    Schöne Grüße aus Bonn,
    Margot S.

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Margot,
      mit Buchweizenmehl habe ich das auch schon mal probiert. Mir persönlich schmeckt es mit Roggenmehl jedoch besser. Ich finde, man muss immer verschiedene Möglichkeiten austesten. Danke für’s Feedback!
      Beste Grüße,
      Andrea

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s