Bananen Muffins

 

kocheule_bananen-muffins_1

Muffins gehen immer! Zum Frühstück, zur Kaffee- oder Teezeit oder einfach als kleiner Snack zwischendurch. Sie sind einfach und schnell gemacht und man kann sie immer nach seinem Geschmack „basteln“.
Diese Bananen Muffins sind sowas wie ein handliches Bananenbrot. Man muss keine Scheiben schneiden und sie lassen sich daher auch sehr gut für unterwegs verpacken. Sie lassen sich übrigens auch sehr gut einfrieren. Bei Bedarf dann einfach im Backofen auftauen und aufbacken und dann noch warm genießen.
Auch eine schöne Art diese kleinen Leckereien zu genießen: aufschneiden und mit Frischkäse und Konfitüre bestreichen. Mmmmmmh!

Zutaten für 12 Muffins:

  • 280 g Dinkelmehl Typ 630
  • 1 EL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 115 g Zucker
  • 2 Bananen, sehr reif
  • 2 Eier
  • 250 ml Milch
  • 6 EL Raps- oder Sonnenblumenöl

kocheule_bananen-muffins_2

Zubereitung:

  • Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Muffinblech mit Papierförmchen bestücken.
  • Die trockenen Zutaten in einer großen Schüssel vermengen.
  • Die Bananen pürieren.
  • Die Eier in einer Schüssel aufschlagen und die Milch sowie die Bananen und das Öl hinzugeben und verrühren.
  • Nun den Eimix zu den trockenen Zutaten geben und mit einem Löffel alles miteinander vermengen. Aber nur soweit, bis alle trockenen Zutaten die Feuchtigkeit aufgenommen haben. Auf keinen Fall mit einem Mixer oder Schneebesen ans Werk gehen.
  • Dann den Teig in die Muffinförmchen füllen und im Backofen auf mittlerer Schiene 25 Minuten auf backen. Nach der Backzeit sicherheitshalber die berühmte Holzstäbchenprobe machen und evtl. noch 2 – 3 Minuten länger backen.

©Kocheule

Advertisements

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s