Omelette – Keine Panik, das geht auch in einfach!

kocheule_omelette

Um das Omelette wird teilweise ein ziemliches Gewese gemacht. Das akzeptiere ich voll und ganz, sofern wir über High End Kochkunst sprechen. Meine Priorität liegt jedoch bei einer alltagstauglichen Küche für den normalo Haushalt. Es soll möglichst gesund sein, lecker schmecken und einfach in der Zubereitung. Mit meiner Methode ist es mir bisher immer gelungen, ein super fluffiges Omelett auf den Teller zu bringen. Das Ganze in Kombination mit frischem Gemüse und Kräutern. Was Gemüse, Kräuter und Gewürze angeht, kann man seiner Phantasie und den eigenen Vorliegen freien Lauf lassen. Es schmeckt was gefällt. Einfach ausprobieren! Ich zeige Euch hier mal meine Standardvariante mit Zutaten, die sich in der Regel immer in unserem Kühlschrank befinden. Übrigens: Das Gericht ist auch perfekt für Menschen die sich Low Carb ernähren.

Zutaten für 1 Omelett:

  • 2 Eier
  • 50 ml Milch
  • 3 Champignons
  • 1/2 Paprika (gelb oder rot)
  • 1 Messerspitze Cayennepfeffer
  • 1 EL Parmesan
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3-4 Blätter Basilikum
  • Olivenöl
  • 1/2 TL Ghee oder Butterschmalz

Zubereitung:

  • Die Champignons in Scheiben und die Paprika in Würfel oder Streifen schneiden. Den Basilikum grob hacken.
  • Etwas Olivenöl in einer beschichteten Pfanne (mittlere Größe) erhitzen und die Champignons sowie Paprika anbraten. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
  • In der Zwischenzeit die Eier zusammen mit der Milch luftig aufschlagen. Den Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer sowie den frisch geriebenem Parmesan dazu geben und noch einmal ordentlich aufschlagen.
  • Das Gemüse aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.
    Die Herdtemperatur auf mittlere Hitze runter drehen. In die gleiche Pfanne Ghee oder Butterschmalz geben und schmelzen lassen. Nun den Eimix in die Pfanne geben und für 1 Minuten stocken lassen. Dann das Gemüse darauf verteilen, Deckel drauf und ca. 10 – 15 Minuten garen. Wenn das Ei vollständig gestockt ist, also oben drauf kein flüssiges Ei mehr steht, ist das Omelett fertig. Zum Schluss noch etwas Basilikum darüber streuen.

©Kocheule

Advertisements

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s