Auf ins Bergische Land zur Flammlachs Party

kocheule_flammlachsparty_1

Es war mal wieder Zeit dem Alltag zu entfliehen. Dafür bietet sich ein Kurztrip in die Umgebung immer wieder an. Und von Bonn aus gesehen hat man da Möglichkeiten in alle Richtungen. Diesmal stand das Bergische Land auf dem Plan. Genauer gesagt Wermelskirchen und das Hotel-Restaurant „Zum Schwanen“. Schon vor einigen Wochen haben wir dieses Wochenende mit Freunden geplant, denn es war nicht einfach nur die Flucht in ein Hotel. Nein, ein Event zog uns in das beschauliche Örtchen. Das „Schwanen“ bietet über das ganze Jahr verteilt verschiedene Themenabende an. Im vergangenen Jahr haben wir bereits an einem dieser Events teilgenommen und ein wundervolles Whisky-Tasting mit Dining erlebt. Hier geht es zu meinem Artikel zum damaligen Aufenthalt.

Diesmal war unsere Wahl auf die Flammlachs-Party gefallen. Als großer Flammlachsfan war meine Vorfreude extrem groß und so erfreuter war ich, als es schon 50 m vor dem Hotel-Restaurant nach brennendem Holz roch. Da das Wetter perfekt für eine Aussenveranstaltung war, konnten wir unseren Platz auf der Terrasse, gleich neben dem Feuerkorb, einnehmen. Damit war dann auch  gesichert, dass der abkühlende Abend lauschig blieb.

kocheule_flammlachsparty_2

Die Party war jedoch nicht ausschließlich auf Flammlachs beschrenkt. Christian Warnke und sein Team machen es wenn richtig und somit wurde ein 3-Gänge Menü in Buffetform geboten. Zum gemütlichen Einstieg wurde der Vorspeisenteller vom Service serviert. Räucherlachs, Lachsfilet in Sushi-Qualität und ein Lachstatar auf Pumpernickel waren ein perfekter Einstieg. Der Hauptgang stand dann am Buffet bereit. Außer dem Held des Tages, also dem Flammlachs, bot dies noch diverse Salate als Beilage, Dips, Brot und einen Lachs in der Salzkruste.

kocheule_flammlachsparty_3

Der Flammlachs wurde nach und nach ans Buffet gebracht. So war gewährleistet, dass immer heißer Nachschub für die insgesamt 45 Gäste bereit stand. Ebenso war eingeplant, dass nicht jeder Gast auch tatsächlich Lachs mag. Für diesen Fall stand ein saftiger Schweinebraten mit Beilagen bereit. Und, wie es sich für ein Menü gehört, kam der süße Abschluss auch nicht zu kurz. Eine schöne Auswahl an Mousse au Chocolat, Crème brûlée, Milchreis, Vanilleeis, rote Grütze und Obstsalat lauerte auf seine Abnehmer.

kocheule_flammlachsparty_4

Es war ein rundherum gelungener Abend mit großartigem Lachs, den wir aufgrund der anstehenden Übernachtung im Hotel, sehr entspannt gemeinsam mit Freunden genießen konnten. An dieser Stelle noch einmal ein Dankeschön an das Schwanen-Team. Es ist immer wieder eine Freude!

@Kocheule

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s