Brathähnchen aus dem Ofen

kocheule_brathaehnchen-aus-dem-ofen
Es geht doch nichts über ein richtig schönes Brathähnchen. Der erste Schritt, damit es so richtig lecker wird, beginnt beim Einkauf. Hier sollte man lieber etwas mehr investieren und auf den Gummiadler vom Discounter verzichten. Wer einen Geflügelhof, einen Hofladen oder einen Fleischer in der Nähe hat, sollte genau dort sein Hähnchen kaufen.

Der zweite Schritt ist dann die Würzmischung. Der Klassiker ist und bleibt das Paprikahähnchen. Ich persönlich habe das jedoch über. Es gibt noch so viele andere Gewürze, also … . Ich habe einfach zu meiner Allzweckwaffe, einem Rub gegriffen. In meinem Gewürzregal habe ich verschiedene Sorten immer auf Vorrat zusammen gemixt. Meine Wahl viel auf mein BBQ-Rub Green Wonder, mit Koriander, Oregano, Basilikum, Paprika und Salz. Dazu dann noch etwas Gemüse und schon hat man ein etwas anderes Brathähnchen. Beim Thema Gemüse hat man natürlich freie Wahl. Wer gerne Kartoffeln mag, rein damit! Oder auch einfach was sonst noch „weg“ muss.

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 Hähnchen (küchenfertig) ca. 1000 g
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL BBQ-Rub Green Wonder
  • 2 EL Ghee oder Butterschmalz
  • 1 rote oder gelbe Paprika
  • 1 Zucchini
Zubereitung:
  • Den Backofen auf 150°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Das Hähnchen abwaschen und trocken tupfen.
  • Die Zwiebel und Knoblauchzehe abziehen. Die Zwiebel vierteln, die Knoblauchzehe halbieren. Mit beidem das Hähnchen füllen.
  • Das Ghee oder Butterschmalz in einem Topf schmelzen und das Rub hinein rühren. Dabei sollte das Ghee/Butterschmalz auf keinen Fall kochend heiß sein, da sonst die Gewürze sofort verbrennen. Das Hähnchen von außen mit der Gewürzmischung einpinseln.
  • Nun das Hähnchen auf eine Fettpfanne, mit der Brust nach oben, legen. Auf der zweiten Schiene von unten 20 Minuten backen.
  • In der Zwischenzeit die Paprikaschoten vom Kerngehäuse befreien und in grobe Stücke schneiden. Die Zucchini der Länge nach halbieren und in Scheiben schneiden (ca. 1 cm dick). Mit etwas Olivenöl und dem Rub vermischen.
  • Jetzt das Gemüse um das Hähnchen herum verteilen. Den Backofen auf 180°C hoch drehen und weitere 45 Minuten backen. Zwischendurch immer mal wieder mit dem restlichen gewürzten Ghee/Butterschmalz bzw. dem bereits ausgetretenen Bratfett einpinseln.
  • Im Anschluß den Ofen auf 220°C hoch drehen und noch einmal für ca. 20 Minuten braten. So wird das Hähnchen schön knusprig. Aus dem Ofen nehmen, 5 Minuten ruhen lassen und zerlegen.
©Kocheule 
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s