Remouladensauce – eine leichte Variante ohne Mayonnaise

Remouladensauce light

Remouladensauce ist einer der Klassiker in Sachen Saucen und Dips. Sie passt perfekt zu Fisch, aber auch zum alt herkömmlichen Bratenschnittchen. Ein kaltes Roastbeef ohne Remouladensauce ist ein no go!

Traditionell basiert die Remouladensauce auf einer Mayonnaise. Lecker, aber … Es gibt Menschen die möchten oder müssen etwas auf die Ernährung achten und mit einem ganz einfachen Trick kann man den Fettgehalt der Remouladensauce ganz einfach reduzieren. Statt eine Mayonnaise als Basis zu machen, verwendet man saure Sahne. Die hat nämlich statt ca. 75% Fettanteil nur 10%. Und hier ist der Weg zum leichten Remouladensaucen-Himmel.

Zutaten:

  • 100 g saure Sahne
  • 4 Cornichons
  • 4 Sardellenfilets
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1/2 TL Kerbel
  • 1/2 TL Estragon
  • 1 TL Petersilie
  • Spritzer Agavendicksaft (oder eine Prise Zucker)
  • Salz
  • weißer Pfeffer

Zubereitung:

  • Die Cornichons und die Sardellenfilets klein hacken.
  • Alle Zutaten in einer Schüssel vermengen, abschmecken, fertig.

©Kocheule

Advertisements

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s