Ingwer-Mohn Muffins

kocheule_ingwer-mohn-muffins_1

Es ist mal wieder Zeit für Muffins! Obwohl … – eigentlich ist immer Zeit für Muffins. Denn dieses leckere Gebäck ist so einfach und schnell zubereitet und bietet hunderte von Variationen. Diesmal habe ich auf Früchte verzichtet und  eine „trockene“ Variante für Euch gemacht. Diese kann man dann auch mal auf eine andere Art und Weise essen, als für Muffins üblich. Man nehme einen Muffin, halbiert ihn, streicht etwas Butter oder Frischkäse darauf und toppt das Ganze mit Marmelade. Oder man lässt die Butter bzw. den Frischkäse weg und greift zu einem Lemon Curd. Die perfekte Zugabe zu einem gemütlichen Wochenendfrühstück. Probiert es mal aus!

Zutaten für 12 Muffins:

  • 180 g Maismehl
  • 100 g Dinkelmehl Typ 630
  • 30 g Mohn
  • 1 EL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 115 g Zucker
  • 2 Eier
  • 250 g saure Sahne
  • 6 EL Raps- oder Sonnenblumenöl
  • 2 Stücke Stem Ginger

kocheule_ingwer-mohn-muffins_2

Zubereitung:

  • Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Muffinblech mit Papierförmchen bestücken oder mit Butter einfetten. (Jeder kennt sein Muffinblech am besten.)
  • Den Stem Ginger klein hacken.
  • Die trockenen Zutaten in einer großen Schüssel vermengen.
  • Die Eier in einer Schüssel aufschlagen und die saure Sahne sowie das Öl hinzugeben und verrühren.
  • Nun den Eimix zu den trockenen Zutaten geben und mit einem Kochlöffel alles miteinander vermengen. Aber nur soweit, bis alle trockenen Zutaten die Feuchtigkeit aufgenommen haben. Auf keinen Fall mit einem Mixer oder Schneebesen ans Werk gehen und tod rühren. Zum Schluß den Stem Ginger unterheben.
  • Nun den Teig in die Muffinförmchen füllen und im Backofen auf mittlerer Schiene 25 Minuten auf backen. Nach der Backzeit sicherheitshalber die berühmte Holzstäbchenprobe machen und evtl. noch 2 – 3 Minuten länger backen.

©Kocheule

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s