Miesmuscheln nach mediterraner Art

Die Monate mit ‚R‘ sind schon wieder in vollem Gange und damit wird es höchste Zeit für Miesmuscheln. Wenn man wie ich ein Kind vom Rhein ist, gibt es Muscheln bei uns traditionell natürlich nach rheinischer Art. Mittlerweile habe ich jedoch die mediterrane Variante mit einer schönen Tomatensauce sehr zu schätzen gelernt. Da auch diese Art der Zubereitung keine Hexerei ist, kommt nun hier mein Rezept.

Zutaten für 2 Personen:

  • 1,4 kg (1 Paket) Miesmuscheln
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stück Ingwer (gleiche Größe wie Knoblauchzehe)
  • 300 g passierte Tomaten
  • 200 ml Weißwein
  • 1 TL Thymian, getrocknet
  • 1 TL Oregano, getrocknet
  • 1 Hand voll frische Basilikumblätter
  • 2 TL Zucker
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • 1 Chilischote
  • 1 EL Olivenöl

 

Zubereitung:

  • Die Muscheln unter kaltem Wasser abbürsten. Achtung – geöffnete Muscheln aussortieren und nicht mit verarbeiten!
  • Die Zwiebel abziehen, halbieren und in Streifen schneiden. Den Knoblauch und Ingwer schälen und beides ganz klein hacken. Die Chilischote entkernen und klein hacken.
  • In einem großen Topf das Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln darin anschwitzen.
  • Dann den Knoblauch, Ingwer und Chili dazu geben und ebenfalls anschwitzen. Vorsicht, der Knoblauch sollte nicht braun werden.
  • Nun die passierten Tomaten sowie den Weißwein angießen und aufkochen lassen.
  • Thymian, Oregano, Zucker, Salz und Pfeffer dazu geben und für 5 Minuten köcheln lassen.
  • Zwischenzeitlich den Basilikum hacken und dazu geben. Zum Abschluss noch einmal mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Sauce wieder richtig zum kochen bringen, die Muscheln hinein geben und den Deckel auf den Topf legen. Das Ganze nun für ca. 5 Minuten kochen lassen. Zwischendurch immer mal wieder den Topf schütteln, damit die Muscheln sich mit der Sauce vermengen. Achtung: Deckel dabei z.B. mit einem Handtuch gut fest drücken!
  • Die Muscheln mit etwas Sauce auf tiefe Teller anrichten und schmecken lassen.

©Kocheule

 

 

 

MerkenMerken

MerkenMerken

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s