Erdbeer-Frischkäse Rollen aus Hefeteig

Bei uns Zuhause ist am Wochenende das gemütliche Tee- oder Kaffeestündchen ein Muss. Dabei gibt es jedoch selten „richtigen“ Kuchen. Eher geht es in Richtung Muffins, Waffeln oder Hefeteigrollen mit verschiedenen Geschmacksrichtungen. Der Klassiker dabei ist natürlich die Zimtrolle. Aktuell ist jedoch Erdbeerzeit und warum sollte man diese Kombination nicht einfach mal probieren. Ich habe…

Hefeteig Basic – Ein Grundrezept in einer Low Fat-Version

Ich finde es immer äußerst praktisch mit einem Grundrezept zu arbeiten und dann einfach nur nach Lust und Laune dies zu variieren. Das spart Zeit und lässt Spielraum für Kreativität. Man kann es auch so ausdrücken: man kann einfach verarbeiten was im Haus ist bzw. weg muss. Mit einem Hefeteig lässt sich vieles anstellen. Ein…

Erdbeermarmelade – einfach nur Frucht im Glas

Sie ist in vollem Gange – die Erdbeerzeit. Überall am Straßenrand haben die Obstbauern der Region ihre Stände geöffnet und man kann diese leckeren Beeren frisch kaufen. Ich persönlich bin ein echter Erdbeerfan. Am liebsten habe ich sie im Glas in Form von Marmelade. Stellt man mir verschiedene Sorten vor die Nase, fällt meine Wahl…

Garnelen-Spargelpfanne – Frisch, lecker, Low Carb.

Es ist Spargelzeit! Doch muss ich zu meiner Schande gestehen, dass sich mir der Hype um dieses Gemüse nicht erschließt. Vor allem bin ich überhaupt kein Freund des weißen Spargels, obwohl dieser in meiner Region überall wächst und daher frisch zu bekommen ist. Den grünen Spargel dagegen esse ich doch gerne und genau daher möchte…

Auf ins Bergische Land zur Flammlachs Party

Es war mal wieder Zeit dem Alltag zu entfliehen. Dafür bietet sich ein Kurztrip in die Umgebung immer wieder an. Und von Bonn aus gesehen hat man da Möglichkeiten in alle Richtungen. Diesmal stand das Bergische Land auf dem Plan. Genauer gesagt Wermelskirchen und das Hotel-Restaurant „Zum Schwanen“. Schon vor einigen Wochen haben wir dieses Wochenende…

Mohn Muffins

Wie schon so oft erwähnt, sind Muffins für mich die perfekten kleinen Gebäckfreuden. Schnell gemacht, immer wieder anders und immer wieder lecker. Diesmal gibt es Mohn Muffins, die auf meinem Grundrezept aufbauen. Eine der zig möglichen Varianten. Zutaten für 12 Muffins: 280 g Dinkelmehl Typ 630 (geht auch mit Weizenmehl Typ 550) 50 g Mohn…

Pasteis de nata – eine kleine Leckerei aus Lissabon

Während meines Lissabon Aufenthalt, habe ich mich in diese kleinen Törtchen verliebt. Die sind dort, nicht nur für Touristen, ein Muss. Egal ob zum Frühstück, zum Nachmittagskaffee oder einfach zwischendurch. Immer trifft man in Lissabon auf Menschen, die genüßlich ein pasteis de nata verspeisen. Nun ist es leider schwierig bis unmöglich diese Köstlichkeit in Deutschland…

Lammkeule auf dem Grill geräuchert

Grillen – für mich immer wieder ein gemütliches Event. Und die Zeiten, dass Nackensteaks das Grillgut schlechthin sind, ist zum Glück vorbei. Ich grille alles, was nicht bei 3 auf dem Baum ist. In diesem Fall ist es Lamm, genauer gesagt eine Lammkeule ohne Knochen. Und die wird auch nicht einfach gegrillt sondern auf indirekter…

Maismehl Muffins mit Pfirsich – locker, saftig, lecker

Was tun, wenn man plötzlich Lust auf frisches Gebäck hat? Ganz einfach: Muffins backen! Der Teig ist schnell gemacht, die erforderlichen Zutaten befinden sich in der Regel immer im Haushalt und die Backzeit hält sich in Grenzen. Besonders praktisch ist es, dass man sich nur einen Basisteig merken muss. Der wird dann mit weiteren Gewürzen,…

Garnelen Gumbo – Ein kleiner Hauch Südstaaten-Feeling

Das Gumbo gehört zu den traditionellen Gerichten der US Südstaaten Küche. Es ist eine Art Eintopf, der auf Basis einer dunkler Mehlschwitze (Roux) aufbaut. Das Gumbo ist sehr aromatisch und alleine der Duft bei der Zubereitung macht Hunger auf mehr. Da die Garnelen nicht angebraten, sondern roh in die Sauce gelegt werden, um darin langsam…

Louisiana Rub

Mein Louisiana Rub bietet sich prima für kreolische Gerichte an. Vor allem für Fisch, Meeresfrüchte und Geflügel ist es die perfekte Gewürzmischung. Leicht pikant und etwas rauchig. Damit wird der Grillabend aufgepeppt! Es kann aber für andere Gerichte verwendet werden, wie z.B. kreolische Spaghetti, Gumbo oder Jumbalaya. Die Einsatzmöglichkeiten sind, wie so oft bei einem…

Muffins Basics – Ein Grundrezept für alle Fälle

Ich gehöre zu den Menschen, bei denen die Sache mit den Muffins etwas länger gedauert hat. Schon lange gibt es den Trend die kleinen „Küchlein“ zu backen, mich hatten die jedoch nie so richtig gepackt. Die deutsche Variante erinnerte mich immer an einen Rührkuchen in Miniformat. Bis ich dann 2007 meine Füße auf canadischen Boden…

Omelette – Keine Panik, das geht auch in einfach!

Um das Omelette wird teilweise ein ziemliches Gewese gemacht. Das akzeptiere ich voll und ganz, sofern wir über High End Kochkunst sprechen. Meine Priorität liegt jedoch bei einer alltagstauglichen Küche für den normalo Haushalt. Es soll möglichst gesund sein, lecker schmecken und einfach in der Zubereitung. Mit meiner Methode ist es mir bisher immer gelungen,…

Backen für den guten Zweck

Heute gibt es mal einen Beitrag in eigener Sache zu einem Projekt, welches mir sehr am Herzen liegt. Meine Küche wurde heute zur Muffinbackstube. Das Ergebnis dieser Aktion wird auf einer Veranstaltung angeboten und für die Gabe einer Spende verkauft. Die Spenden fließen dann in einen Sozialfonds. Dabei geht es jedoch nicht um das derzeit…

Möhrenpüree mit Chorizo – ein nettes amous bouche

Da gibt’s was auf die Löffel! Ein kleines amous bouche oder amous guEule (‚tschuldigung, muss manchmal sein) oder auch einfach nur „Gruß aus der Küche“. Entstanden ist diese Kleinigkeit bei mir sozusagen aus der Not heraus. Gäste waren zum Grillen eingeladen und irgendwie wollte ich noch etwas zum warm werden anbieten. Außer dem was schon…

Cole Slaw – die amerikanische Antwort auf Krautsalat

Der Cole Slaw – die amerikanische Antwort auf Krautsalat. Nimmt man das Original, so strotzt dieser vor Fett und ist daher auch mächtig. Da es sich jedoch nur um eine Beilage handelt, die in der Regel beim Grillen gereicht wird, sollte der Schwerpunkt auf dem Grillgut und nicht der Beilage liegen. Also, lieber die Beilage…

Zuckerrübenkekse – die etwas andere Süße

Da liegt man irgendwo faul herum, hört ein Hörbuch und dann fällt darin plötzlich der Begriff Zuckerrübenkekse. Hmm, was ist das denn? Google wird’s wohl wissen. Dachte ich aber nur. Meine Suche ergab Hinweise auf Braune Kuchen, Lebkuchengebäck usw.. Den Zuckerrübenkeks habe ich bei meiner Recherche nicht finden können. Egal, dann bastel ich mir halt…

Lissabon – Eine kulinarische Osterreise. Teil 2

Lissabon ist eine Stadt, die sich prima „auf eigene Faust“ erkunden lässt. Man sollte jedoch gut zu Fuß sein. Im gesamten Stadtzentrum geht es immer ordentlich rauf und runter, teilweise über Treppen. Und alles schön mit Kopfsteinpflaster. Also, auf keinen Fall die Turnschuhe vergessen! Wenn man doch mal schlapp macht, steigt man einfach in eine…

Lissabon – Eine kulinarische Osterreise. Teil 1

Schon seit ein paar Jahren war es unser Plan mal nach Lissabon zu reisen. Jetzt haben wir den endlich in die Tat umgesetzt. Die Wahl der Reisezeit ergab sich aus ganz logischen Gründen. 1. Ich bin in Sachen Urlaub abhängig von den Schulferien. 2. Die Temperaturen in Lissabon sind um Ostern herum deutlich angenehmer, als…

Rheinisches Schwarzbrot – kernig rustikal

Als Rheinländerin kann ich ohne mein Schwarzbrot nicht wirklich gut leben. Wenn ich verreise und dann zwangsläufig auf Weizenmehl langweiler Brote zurück greifen muss, freue ich mich wieder auf Zuhause. Mein Lieblingsmann ist zwar nur ins Rheinland eingewandert, hat aber zum Glück die gleiche Vorliebe zum Schwarzbrot entwickelt. Das macht die Brotplanung leichter. Ich mag…

Cookies – ein Grundrezept für viele Variationsmöglichkeiten

Der Cookie ist eigentlich auch nur ein Keks. Allerdings etwas andern, als wir ihn in Deutschland tradtionell kennen. Unsere Kekse oder Plätzchen sind meist leicht mürbe. Ein Cookie dagegen ist extrem knusprig und hat noch einen leicht weichen Kern. Ein weiterer Unterschied liegt auch in der Größe. Bei einem Cookie hat man einfach mehr zu…

Gewürz Muffins

Ich weiß, ich wiederhole mich. Ich liebe Muffins! Ein Gebäck, das man wirklich mal schnell zwischendurch machen kann oder spontan zum Sonntagnachmittagskaffee. Praktisch auch für unterwegs und gut auf Vorrat zu machen. Einfach einfrieren und nach Bedarf bei 140°C Ober-/Unterhitze ca. 10 Minuten im Backofen auftauen/aufbacken. Hier kommt mal eine generelle Spielregel für die Muffinsproduktion: Damit…

Bananen Muffins

  Muffins gehen immer! Zum Frühstück, zur Kaffee- oder Teezeit oder einfach als kleiner Snack zwischendurch. Sie sind einfach und schnell gemacht und man kann sie immer nach seinem Geschmack „basteln“. Diese Bananen Muffins sind sowas wie ein handliches Bananenbrot. Man muss keine Scheiben schneiden und sie lassen sich daher auch sehr gut für unterwegs…

In vier Schritten zum guten Burger

Wer isst ihn nicht gerne – einen richtig guten Burger? Zum Glück ist die Menschheit zwischenzeitlich darauf gekommen, dass man diese auch in gut machen kann. Das was man in diversen Fastfood-Ketten bekommt, ist ein furchtbar billiger Abklatsch, der als Burger bezeichnet wird. Durch unsere Reisen nach Canada und den USA bin ich zum ersten Mal…

Dinkel-Burger Buns – es muss nicht immer Weizenmehl sein

Ein guter Burger ist schon lange kein Billigessen mehr. Nein, ganz im Gegenteil. Gutes Fleisch, frische Zutaten, selbstgemachte Saucen und gute Burger Buns machen einen Burger zu dem was er ist. Nämlich lecker! Die Burger Buns waren bei meinen bisherigen Experimenten eher zurückhaltend. Sie sind immer nicht so geworden wie es meinen Vorstellungen entsprach. Vor…

Zwiebel Chutney

Zwiebel Chutney, auch bekannt als Zwiebel Marmelade, geistert seit ein paar Jahren nun schon durch die Restaurantküchen. In England bekommt man es in jedem Supermarkt, in Deutschland muss man meistens dafür die Delikatessenabteilung aufsuchen. Aber daher selbstgemacht sowieso immer besser ist als selbstgekauft … Das Chutney ist perfekt zu einem schönen Steak, auf einem Burger…

Carob-Ingwer Muffins – oder pseudo Schokoladen Muffins

Ich halte es jetzt mal die Vegetarier. Die essen ja auch vegetarische Chicken Nuggets oder Schnitzel. Daher gibt es bei mir nun Schokoladen Muffins ohne Schokolade. Die Zauberzutat ist Carobpulver. Dabei handelt es sich um ein Pulver, welches aus den getrockneten und gerösteten Früchten des Johannisbrotbaums gemacht wird. Es ist gesund, da es viele Nährstoffe…

Dinkel-Roggenbrot „Kern-Mix“

Brot – ohne geht für mich einfach nicht. Und ich kann gar nicht oft genug erwähnen wie einfach es ist ein leckeres Brot selbst zu produzieren. So weißt Du auch was drin ist! Mein Dinkel-Roggenbrot gehört auf Neudeutsch zu den „no knead“ Broten. Soll heißen: es muss nicht mehr geknetet werden. Einfach Teig anrühren, in eine Form…

Linseneintopf – gute alte Hausmannskost

Manchmal ist einfach so gut! Es geht doch nichts über die gute alte Hausmannskost. Und in diese Rubrik gehört auf jeden Fall der Linseneintopf. Für mich persönlich der beste Eintopf überhaupt. Und wie das bei traditionellen Eintöpfen so ist: er schmeckt am besten, wenn er in großen Mengen gekocht wird. Also, den gaaanz großen Topf…

Ein kulinarischer Kurztripp ins Frankenland oder die Flucht vor Karneval

Ja es ist wahr und ich stehe dazu. Ich bin eine waschechte Rheinländer, gebürtig aus der Wiege der Weiberfastnacht, dem rechtsrheinischem Stadtteil Beuel von Bonn. Nachdem ich mich vor ein paar Jahren vom aktiven Vereinskarneval verabschiedet habe, ist mir der Spaß an unserer Tradition vergangen. Schade, aber daher ich seinerzeit nix verpasst habe, finde ich…

Zucchini-Möhren Puffer mit Räucherlachs und Honig-Dill Dip

Seit gut einem Jahr werden in unserem Haushalt die Kohlenhydrate am Abend kontrolliert. Sie sind nicht vollständig aus unserem Speiseplan gestrichen, jedoch reduziert. Mein Lieblingsmann und ich fühlen uns damit sehr wohl und unser Gewicht haben wir damit auch gut unter Kontrolle. Wenn man gerne genießt, muss man sich eben was einfallen lassen. Und das…

Scotland meets Rheinland – Jakobsmuscheln auf Black Pudding an Himmel un Ääd mit Apfel-Cider Sauce

Ich bin Ur-Rheinländerin (im Detail: Ur-Bonnerin) und finde es wichtig Traditionen zu erhalten. Dazu gehören auch Traditionsgerichte. Allerdings finde ich, dass man Traditionsgerichten frische Impulse geben darf. Himmel und Ääd – noch traditioneller geht schon fast nicht. In unserer Region kommt es in der Regel mit Blut- und Leberwurst daher. Auf den Schottlandreisen, die ich…

Milchreis-Quark Törtchen

Bei der Nachspeise muss es nicht immer schokoladig sein. Diese Milchreistörtchen können prima vorbereitet werden und bieten sich damit perfekt für ein Gäste-Menü an. Es ist eine Mischung aus Milchreis und Käsekuchen und damit sind gleich zwei meiner Lieblingssüßspeisen miteinander vereint. Aroma bringen Früchte je nach Geschmack, wobei man hier natürlich auch sehr schön auf…

Beef and Guinness

Beef in Guinness ist ein irischer Klassiker. Gerne wird es auch als Beef and Guinnes Pie serviert, womit ein zweiter Klassiker ins Spiel kommt – der Pie. Durch die lange und schonende Garzeit ist das Fleisch wunderbar zart und hatte ausreichend Zeit den Geschmack des Guinness aufzunehmen. Ein tolles Gericht für graue und kalte Tage….

Dinkelkekse – vollwertig lecker

Ich gehöre zu den Menschen, die zu einer Tasse Kaffee oder Tee auch eine kleine süße Leckerei brauchen. Dabei geht es nicht um ein Stück Sahnetorte oder sonstiges. Nein, einfach nur ein oder zwei Kekse und die Kocheule ist glücklich. Und daher Kekse backen nicht allzuviel Zeit verbraucht, kann man die nun wirklich prima selber…

Fleischbällchen in Tomatensauce

Spaghetti Bolognese, der Klassiker unter den Pastagerichten. Aber Achtung: Wer das auf einer Speisenkarte in Italien sucht, wird enttäuscht sein. Da kennt das nämlich kein Mensch. Sucht einfach nach Spaghetti al Ragù. 😉 (Achtung, Besserwisser-Alarm!) Etwas ähnliches wie die „Bolognese“ sind die Fleischbällchen in Tomatensauce, auch als Polpette bekannt. Für den US-Amerikaner ist das der…

Zucchinisuppe

Suppe geht irgendwie doch immer. Entweder als Vorspeise oder auch als Hauptgericht. Mittags finde ich das perfekt. Ich gehöre zu den Menschen die sich den Luxus erlauben können, die Mittagspause Zuhause zu verbringen. Das erfordert jedoch gute Organisation im Vorfeld. Soll heißen, dass auf Vorrat kochen bei mir immer Programm ist, denn auch meine Pausen…

Eiersalat – gute alte Hausmannskost jung gemacht

Manchmal geht doch nichts über gute alte Hausmannskost. Dann weiß man wieder, wo man herkommt. Aber die ist ja auch wirklich lecker. Was allerdings meistens daran liegt, dass man seinerzeit das Thema Kalorienzufuhr nicht wirklich berücksichtigt hatte. Das ist heute nunmal anders. Man muss deswegen aber nicht auf die leckeren Sachen verzichten. Lediglich bei der…