Pilz Antipasti

kocheule_pilzantipasti

Diese Pilz Antipasti steht bei uns des Öfteren auf dem Tisch. Die Zutaten dafür hat man, bzw. Kocheule, in der Regel immer Zuhause und kann somit auch spontan an die Zubereitung gehen. Ganz klassisch als Vorspeise oder auch als Ergänzung zum Tapas- oder Grillabend – für jede Gelegenheit passend. Durch den Zitronensaft bekommt die Sache eine tolle Frische. Beim Öl sollte gelten: manchmal ist weniger mehr. Die Pilze sollen nicht in Öl schwimmen, sondern einfach nur durch die Zugabe von einem guten Olivenöl aromatisiert werden.
 
Zutaten für 2 – 4 Personen:
  • 100 g braune Champignons oder auch eine Mischung aus verschiedenen Pilzen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stück Ingwer (Größe wie Knoblauchzehe)
  • 4 in Öl eingelegte getrocknete Tomaten
  • Spritzer Zitronensaft
  • Fleur de Sel
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Blatt-Petersilie
  • Olivenöl
 
Zubereitung:
  • Die Champignons in dünne Scheiben schneiden.
  • Die Knoblauchzehe abziehen und halbieren.
  • Den Ingwer schälen und in 2 – 3 Scheiben schneiden.
  • Die in Öl eingelegten Tomaten klein hacken.
  • In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen. Pilze, Knoblauch und Ingwer hineingeben und anbraten. Die Hitze etwas herunter drehen und die Pilze fertig garen.
  • In der Zwischenzeit die Petersilie hacken.
  • Nun den Knoblauch und Ingwer heraus nehmen, denn die beiden sind nur für’s Aroma zuständig. Die Tomaten unterrühren und alles mit Zitronensaft, Fleur de Sel und Pfeffer abschmecken. Zum Schluß die Petersilie hinzu geben und mit Olivenöl beträufeln.
©Kocheule
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s