Bananenbrot – schlicht und einfach

Bananen Brot holt einen schon beim backen den Himmel auf Erden. Ein unglaublicher Duft erfüllt die gesamte Wohnung und man kann es kaum erwarten bis die Stunde Backzeit vorüber ist. Es gibt zig Varianten, wie man Bananen Brot machen kann und vor allem was man alles hinein geben kann. Ich persönlich mag die schlicht- und einfach Variante am liebsten. Keine Nüsse, keine Schokolade, einfach nur Banane. Denn darum geht es ja schließlich. Bananen Brot ist eine Mischung aus Brot und Kuchen. Es schmeckt zum Frühstück genau so wie zum Nachmittagskaffe. Entweder pur oder mit etwas Frischkäse und Marmelade. Jeder wie er mag und immer ist es lecker!

Zutaten:

  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 500 g braune Bananen (ca. 4 Stück)
  • 115 g brauner Zucker
  • 115 g weiche Butter
  • 250 g Mehl

Zubereitung:

  • Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken.
  • Den Zucker mit der Butter schaumig schlagen. Die Eier sowie die pürierten Bananen dazu geben und verrühren.
  • Mehl, Backpulver und Salz mischen und unter die nassen Zutaten rühren.
  • Den Teig in eine gefettete Kastenform geben und bei 180°C für 60 Minuten backen. Danach die Form aus dem Ofen nehmen und ca. 10 Minuten abkühlen lassen. Dann das Bananenbrot aus der Form stürzen und auskühlen lassen.

©Kocheule

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s